HOT – handlungsorientierte Therapie

Logopädie einfach erklärt. Das Lexikon von Bona Lingua

HOT ist die „handlungsorientierte Therapie“. Dieser Therapieansatz eignet sich für Kinder mit Sprachentwicklungsstörungen, die Probleme bei der Wortfindung, dem Sprachverständnis, der Satzbildung, der Sequenzierung und Speicherung von Reihenfolgen, der Aufmerksamkeit, dem Erstellen eines Handlungsplans und dem strukturierten Erzählen haben.
Bei der Therapie werden Alltagssituationen des Kindes ausgewählt und strukturiert sowie versprachlicht. Die Sequenzen werden mit allen sensorischen Kanälen (tasten, riechen, schmecken, sehen und hören) verbunden. Ein wichtiger Teil ist die Elternberatung und -begleitung, damit sie das Kind im Alltag optimal fördern können.

Springe zu