ICF

Logopädie einfach erklärt. Das Lexikon von Bona Lingua

Die ICF ist die „International Classification of Functioning, Dysability and Health“. Es ist ein fach- und länderübergreifendes Klassifikationsschema, das durch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) entwickelt wurde.
Hierdurch können menschliche Störungen eingeordnet und genauer beschrieben werden. Dabei wird der Gesundheitszustand, die Behinderung, die soziale Beeinträchtigung und die relevanten Umgebungsfaktoren beachtet.

Springe zu