Spracherwerb

Logopädie einfach erklärt. Das Lexikon von Bona Lingua

Der Spracherwerb ist die Fähigkeit eine Sprache zu erlernen. Das Erlernen der Muttersprache ist hierbei angeboren. Kinder lernen grundsätzlich zunächst die Sprache, die sie in ihrem Umfeld wahrnehmen. Die Qualität der gehörten Sprache im Umfeld ist eines Kindes ist ein wichtiger Faktor für die Sprachentwicklung, genauso wie auch die Emotionen, die in der gesprochenen Sprache eine wichtige Rolle spielen. Mangelhafter Kontakt zu Mitmenschen kann den Spracherwerb verzögern, ebenso wie Autismus.

Springe zu