Dysglossie

Logopädie einfach erklärt. Das Lexikon von Bona Lingua

Die Dysglossie ist ebenfalls eine Sprechstörung, diese wird jedoch aufgrund einer Fehlbildung der am Sprechen beteiligten Organe hervorgerufen. Diese Fehlbildungen können die Lippen, die Zunge, den Kiefer, den Gaumen, die Zähne oder auch den Stimmlippenschluss betreffen. In Folge dessen hat der Betroffenen Schwierigkeiten bei der Artikulation verschiedener Laute.

Springe zu