Aphasie

Logopädie einfach erklärt. Das Lexikon von Bona Lingua

Eine Aphasie ist eine häufige Folge eines Apoplex (Schlaganfall). Als Aphasie wird eine Störung der Sprache bezeichnet, welche alle sprachlichen Ebenen (Verstehen, Sprechen, Lesen, Schreiben) sowie alle linguistischen Ebenen (Phonetik/Phonologie, Lexikon/Semantik, Morphologie/Syntax und Kommunikation/Pragmatik) betreffen kann. Es wird zwischen 4 Hauptformen der Aphasie unterschieden: der amnestischen Aphasie (leichteste Form mit Wortfindungsstörungen), der Broca-Aphasie (motorische Produktion der Sprache erschwert), der Wernicke-Aphasie (flüssige Sprachproduktion bei fehlendem Sprachverständnis) und der globalen Aphasie (schwerste Form, alle Ebenen betroffen).

Springe zu