Konsonanten

Logopädie einfach erklärt. Das Lexikon von Bona Lingua

Bei einigen Lauten, die wir bilden, behindert der Sprecher den Phonationsstrom. Die entstehenden Laute nennen wir Konsonanten. Die Buchstaben B, C, D, F, G, H, J, K, L, M, N, P, Q, R, S, ß, T, V, W, X und Z bezeichnen wir in der deutschen Sprache als solche. Die einzige Ausnahme ist das Y, da es je nach Aussprache als Konsonant oder Vokal klingen kann. Wir unterscheiden zwischen Konsonanten und Vokalen. Konsonanten haben einen geringeren Klang als Vokale.

Springe zu