Medulla oblongata

Logopädie einfach erklärt. Das Lexikon von Bona Lingua

Hierbei handelt es sich um den am weitesten hinten bzw. unten liegenden Teil des Hirnstammes. Die Medulla oblongata, auch das verlängerte Mark oder Markhirn genannt, ist der Übergang des Hirnstammes zum Rückenmark. Hier werden Reflexe, wie Husten und Atmung, aber auch der Geschmack, die Feinmotorik, das Kauen und der Beginn des Schluckvorgangs gesteuert.

Springe zu