Diaphragma

Logopädie einfach erklärt. Das Lexikon von Bona Lingua

Der Begriff Diaphragma kommt aus dem lateinischen und bedeutet Zwerchfell. Das Zwerchfell ist der größte Atemmuskel und daher bei der Bildung von Stimme von großer Bedeutung. Man findet das Zwerchfell an der Unterseite der Lunge. Es zieht sich beim Einatmen zusammen, die Lunge wird dadurch vergrößert und Luft wird eingesaugt. Für diesen Vorgang ist das Zwerchfell wichtig, da die Lunge sich nicht selbständig bewegen kann. Dabei wird das Zwerchfell durch kleinere Atemmuskel unterstützt. Durch das Erschlaffen des Zwerchfells wird die Luft passiv raus gelassen und wir atmen aus.
Kommt es zu einer Zwerchfelllähmung, kann der Mensch nicht mehr atmen und verstirbt.

Springe zu