Perseveration

Logopädie einfach erklärt. Das Lexikon von Bona Lingua

Unter dem Begriff der Perseveration versteht die Medizin das krankhafte Verharren / Hängenbleiben an einem vorherigen Gedanken oder einer zuvor aktivierten sprachlichen Äußerung. Im weiteren Verlauf des Gespräches wird dieser Gedanke oder diese sprachliche Äußerung immer wieder eingebracht, ohne das es einen Bezug oder einen Sinn innerhalb des Gespräches ergibt. Perseverationen kommen besonders bei Aphasien vor.

Springe zu