Zungenbändchen

Logopädie einfach erklärt. Das Lexikon von Bona Lingua

Die Zunge ist an der Unterseite mit dem Zungenbändchen mit dem Mundboden verbunden. Am häufigsten kommt es vor, dass das Zungenbändchen zu kurz ist. In der Folge kann die Zunge nicht richtig herausgestreckt werden. Bei Säuglingen kann das Trinken erschwert sein und bei der Sprachentwicklung sind Laute, die mit der Zungenspitze gebildet werden, beeinträchtigt. Auch eine Hypersalivation kann sich äußern, da die Zunge beim Schluckakt beteiligt ist. Kommt es wegen dem zu kurzen Zungenbändchen zu Beschwerden, kann es durchtrennt werden.

Springe zu