Veloplastik

Logopädie einfach erklärt. Das Lexikon von Bona Lingua

Die Korrektur des hinteren weichen Gaumens bei einer Lippen-Kiefer-Gaumenspalte wird mit einer Veloplastik erreicht. Betroffenen Kindern kann so die normale Sprachentwicklung ermöglicht werden. Meistens wird eine logopädische Therapie begleitend eingeleitet. In den ersten sechs Lebensmonaten findet die erste Korrektur der Lippen-Kiefer-Gaumenspalte statt. Die Veloplastik wird dann meist zwischen dem neunten bis zwölften Monat eingesetzt, wobei dies individuell erfolgt. Die nächsten Operationen finden aus ästhetischen Gründen in den folgenden Jahren statt.

Springe zu