Sprechhilfen

Logopädie einfach erklärt. Das Lexikon von Bona Lingua

Beim Stottern kann eine apparative Sprechhilfe unterstützen, die Sprachstörung zu überwinden. So kann der Takt eines Metronoms dabei helfen, langsamer und deutlicher zu sprechen. Dieser Effekt hält allerdings nur solange an, wie die Sprechhilfe genutzt wird. Kehlkopflose nutzen eine elektronische Sprechhilfe als Ersatzstimme. Ein elektronischer Tongenerator, der an den Hals gehalten wird, wandelt Vibrationen in eine Stimme um.

Springe zu