Fazialisparese

Logopädie einfach erklärt. Das Lexikon von Bona Lingua

Hierunter versteht man eine Schwäche oder Lähmung der Gesichtsmuskulatur, welche von dem siebten Hirnnerv, dem Fazialisnerv versorgt wird. Je nachdem an welcher Stelle die Schädigung vorliegt, kommt es zu unterschiedlichen Symptomen. Häufige Symptome sind das Hängen des betroffenen Mundwinkels, die Unfähigkeit die Stirn zu runzeln oder das Auge zu schließen. Da der Fazialisnerv auch sensorische Anteile hat, können auch Geschmacksausfälle oder Gefühlsstörungen auftreten.

Springe zu