Innenohrentzündung

Logopädie einfach erklärt. Das Lexikon von Bona Lingua

Otitis interna ist der lateinische Begriff für eine Innenohrentzündung. Im Innenohr befindet sich das Gleichgewichtsorgan sowie die Hörschnecke, die über den Hörnerv Signale an das Gehirn sendet. Bei einer Innenohrentzündung sind diese Funktionen gestört. Symptome können neben Ohrenschmerzen Schwindel, Übelkeit und eine Schwerhörigkeit sein. Eine Innenohrentzündung kann entweder durch eine Mittelohrentzündung oder durch das Eindringen von Bakterien oder Viren entstehen. Eine frühzeitige Therapie ist daher wichtig, um eine dauerhafte Schädigung des Gehörs und der Gleichgewichtsorgane zu vermeiden. Es kann auch zur einer Hirnhautentzündung kommen.

Springe zu