Aspiration

Logopädie einfach erklärt. Das Lexikon von Bona Lingua

Als Aspiration wird in der Medizin das Eindringen von Flüssigkeiten (z.B. Speichel, Wasser, Nahrung) oder Fremdkörpern in die unteren Atemwege, genauer gesagt unterhalb der Stimmlippen, bezeichnet. Der Schutzreflex des Hustens ist stark herabgesetzt oder nicht mehr vorhanden. Eine Aspiration kann zu einer Lungenentzündung führen, die lebensbedrohlich sein kann.

Springe zu