Gebärdensprache

Logopädie einfach erklärt. Das Lexikon von Bona Lingua

Die Gebärdensprache ist die Kommunikation für schwerhörige oder gehörlose Menschen. Gebärden werden mit Mimik und Körperhaltung zu lautlosen Worten eingesetzt. Diese Sprache ist sehr komplex, da es nicht nur auf die Art der Bewegung, sondern auch auf die korrekte Handstellung ankommt. Die Gebärdensprache ist genauso von Land zu Land unterschiedlich wie Deutsch zu Englisch, aber auch hier gibt es Ähnlichkeiten. Man kann die Gebärdensprache nicht eins zu eins in die entsprechende Landessprache übersetzen, da jede Gebärdensprache eine eigene Grammatik hat. Wenn ein Familienmitglied ohne Gehör aufwächst, können hörende Menschen im Umfeld des Betroffenen die Gebärdensprache lernen. Dies ist in etwa mit dem Erlernen einer Fremdsprache zu vergleichen.

Springe zu