Verbale Entwicklungsdyspraxie

Logopädie einfach erklärt. Das Lexikon von Bona Lingua

Die verbale Entwicklungsdyspraxie wird mit VED abgekürzt. Es handelt sich hierbei um eine Entwicklungsstörung des kindlichen Sprechens, bei der die Sprechbewegungsplanung und -programmierung stark beeinträchtigt ist. Den Kindern ist es kaum oder fast nicht möglich willkürlich zu sprechen. Das Sprachverständnis ist davon nicht betroffen.

Springe zu