Sprachtherapeuten

Es folgt eine Übersicht mit allen Therapeuten, welche eine Sprachtherapie durchführen können. Auf Fort- und Weiterbildungen halten diese Therapeuten ihr Wissen über die Methoden und Therapieansätze stets aktuell.

Weiterführende Links

aylin hill logopädin

Aylin Hill

- Staatlich anerkannte Logopädin. Schwerpunkte: Kindersprache, Sprachentwicklungsstörungen, neurologische Störungsgebiete, Dysphagie, Ess- und Fütterstörungen …
Christina Griesbach Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin

Christina Griesbach

- Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin. Schwerpunkte: myofunktionelle Störungen, AVWS, selektiver Mutismus, Trachealkanülenmanagement …
Julia Wienrich

Julia Wienrich

- Staatlich anerkannte Logopädin. Schwerpunkte: Dysphagie, TK-Management, Aphasie, Dysarthrie, Neurologopädie (Multiple Sklerose, Parkinson, Demenz) …
Tabea Beckmann Logopädin

Tabea Beckmann

- Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin. Schwerpunkte: Stimmstörungen, Aussprachestörungen, Stimmtherapie für Transgender und Transsexuelle, Kindertherapie …
Valerija Kozmidi - Logopädin

Valerija Kozmidi

- Staatlich anerkannte Logopädin. Muttersprache: Russisch. Schwerpunkte: Stottersymptomatiken, VED, AVWS, Neurologie …
Logopädin Daniela Behrendt

Daniela Behrendt

- Staatlich anerkannte Logopädin. Schwerpunkte: degenerative neurologische Erkrankungen wie ALS, MS, Chorea Huntington oder Parkinson …
Logopädin Lena-Maria Meyer

Lena-Maria Meyer

- Staatlich anerkannte Logopädin, Dysphagie-Fachtherapeutin. Schwerpunkte: neurologische und degenerative Erkrankungen, Kindersprache …
Marieke Könemann

Marieke Könemann

- Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin (B. Sc.). Schwerpunkte: Stimmstörungen, Aussprachestörungen, Sprachentwicklungsstörungen bei Kindern …
Logopädin Hannover Miriam Grote

Miriam Grote

- Staatlich anerkannte Logopädin (B. Sc.), Fachtherapeutin Dysphagie und Fütterstörungen. Schwerpunkte: neurologische/degenerative Erkrankungen …
Richard Seelig Logopäde

Richard Seelig

- Staatlich anerkannter Logopäde (B.Sc.), Dysphagie-Fachtherapeut. Schwerpunkte: neurologische/degenerative Erkrankungen, Stimm- & Aussprachestörungen, MST, AAP …

Die Liste der Therapeuten ist zufällig. Es werden Sprachtherapeutinnen und Sprachtherapeuten aus allen Praxen in Hannover aufgeführt.

Sprachtherapie Beratung

Gerne beraten wir Sie ausführlich. Wir beantworten Ihnen alle Ihre Fragen und nehmen uns genug Zeit für Sie. Diese Beratung bieten wir auch ohne Rezept oder Verordnung kostenfrei an. Kontaktieren Sie uns, wenn Sie einen solchen Beratungstermin in Anspruch nehmen wollen.

Fragen und Themen, auf die wir in einer Beratung eingehen, können z.B. folgende sein:

Wie erhalte ich eine Sprachtherapie Verordnung?

Um eine Sprachtherapie Verordnung zu erhalten, muss der Patient zunächst einen Arzt aufsuchen. Der Arzt wird eine gründliche Untersuchung durchführen und die individuellen Bedürfnisse des Patienten abklären. Wenn der Arzt der Meinung ist, dass eine logopädische Behandlung sinnvoll ist, kann er eine Verordnung ausstellen. Die Verordnung kann dann bei einem Logopäden vorgelegt werden, der die Behandlung durchführen wird. Es ist wichtig, sich bei der Auswahl des Logopäden gut zu informieren und gegebenenfalls verschiedene Logopäden zu vergleichen, um die bestmögliche Behandlung zu erhalten.

Was kostet Sprachtherapie?

In der Regel werden logopädische Behandlungen von den Krankenkassen übernommen, wenn sie von einem Arzt verordnet werden. Es ist jedoch wichtig, sich vor Beginn der Behandlung über die genauen Kosten und die Kostenübernahme bei der Krankenkasse zu informieren. In manchen Fällen können auch Zuschüsse oder Förderungen für die logopädische Behandlung beantragt werden. Die Kosten für eine Sprachtherapie hängen von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel dem Schweregrad der Sprachstörung, der Dauer der Behandlung und dem Ort, an dem die Therapie stattfindet.

Was kann eine Sprachtherapie erreichen?

Eine Sprachtherapie kann dazu beitragen, die Kommunikationsfähigkeiten des Patienten zu verbessern und die Schluckfähigkeit zu erhöhen. Durch gezielte Übungen und Techniken können Logopäden die Sprachverständnis, die Wortbildung und die Sprachmotorik fördern und so dazu beitragen, dass der Patient wieder besser sprechen und schlucken kann. Auch bei Schluckstörungen kann eine logopädische Behandlung dazu beitragen, dass der Patient sicherer und schneller schlucken kann und somit seine alltäglichen Aktivitäten besser bewältigen kann.

Ab wann ist eine Sprachtherapie sinnvoll?

Eine Sprachtherapie ist sinnvoll, wenn ein Patient Schwierigkeiten hat, sich zu verständigen oder wenn er Schluckprobleme hat. Dies kann bei Kindern mit Sprachentwicklungsverzögerungen oder Sprachstörungen der Fall sein, bei Jugendlichen und Erwachsenen mit Aphasie oder Dyslexie oder bei Menschen mit Schluckstörungen oder Stimmproblemen. In solchen Fällen kann eine logopädische Behandlung helfen, die Kommunikationsfähigkeiten des Patienten zu verbessern und die Schluckfähigkeit zu erhöhen. Es ist wichtig, frühzeitig eine Sprachtherapie zu beginnen, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

    Was ist Sprachtherapie?

    Sprachtherapie, auch Logopädie genannt, ist die wissenschaftliche Behandlung von Sprach-, Sprech- und Schluckstörungen. Logopäden unterstützen Menschen jeden Alters bei der Verbesserung ihrer Kommunikationsfähigkeiten und bei der Bewältigung von Sprach- und Schluckproblemen.

    Wer kann von einer Sprachtherapie profitieren?

    Menschen jeden Alters können von einer Sprachtherapie profitieren. Dazu gehören Kinder mit Sprachentwicklungsverzögerungen oder Sprachstörungen, Jugendliche und Erwachsene mit Aphasie oder Dyslexie, aber auch Menschen mit Schluckstörungen oder Stimmproblemen. Logopäden können individuell auf die Bedürfnisse und Fähigkeiten des Patienten eingehen und gezielte Therapiepläne erstellen.

    Welche Methoden werden in der Sprachtherapie angewendet?

    In der Sprachtherapie werden verschiedene Methoden und Techniken angewendet, um die Kommunikationsfähigkeiten des Patienten zu verbessern. Dazu gehören zum Beispiel die Verwendung von Bildern, Spielen, Musik oder Sprachaufnahmen, um das Sprachverständnis und die Wortbildung zu fördern. Logopäden können auch spezielle Übungen zur Verbesserung der Sprachmotorik, des Sprechens und des Schluckens anwenden.

    Wie lange dauert eine Sprachtherapie?

    Die Dauer einer Sprachtherapie hängt von der Art und dem Schweregrad der Sprachstörung ab. In manchen Fällen kann eine kurze Behandlung ausreichen, um die Kommunikationsfähigkeiten des Patienten zu verbessern. In anderen Fällen kann eine längere Behandlung notwendig sein, um die Schluckfähigkeit zu verbessern oder Sprachverständnis zu fördern. Logopäden können individuell entscheiden, wie lange eine Therapie dauern sollte, und dem Patienten und seinen Angehörigen regelmäßig über den Fortschritt der Behandlung berichten.

    Wo findet die Sprachtherapie statt?

    Die Sprachtherapie kann in verschiedenen Einrichtungen stattfinden, wie zum Beispiel in Krankenhäusern, Rehabilitationszentren, Schulen oder Arztpraxen. Logopäden können auch ambulante Therapien anbieten.

    Unser Therapieangebot für Hannover

    In unseren logopädischen Praxen in Hannover bieten wir folgende Therapien und Schwerpunkte an. Die Therapieplanung erfolgt auf der Basis einer individuellen Diagnostik.

    Sprachtherapie für Erwachsene bei

    • Demenz
    • Aphasie
    • Parkinson
    • Schlaganfall

    Sprachtherapie für Kinder

    • im Kindergarten
    • in der Schule
    • bei Down Syndrom
    • Sprachtherapie und Sprachförderung
    • Late Talker

    Gerne beraten wir Sie. Vereinbaren Sie jetzt Ihren Beratungstermin in einer unserer Sprachtherapie Praxen in Hannover.