Wie kann ich logopädische Hilfe erhalten?

Franzi erklärt Euch, wie Ihr logopädische Unterstützung bekommt




Wie kann ich eine logopädische Verordnung erhalten?

Im Normalfall wird bei Bedarf eine Verordnung durch den Arzt ausgestellt, mit der Sie dann eine Therapie beginnen können. Aufgrund der Vielfalt der Störungsbilder gibt es verschiedene Ansprechpartner:
So sind es bei Kindern in der Regel die Kinderärzte, bei Erwachsenen der Allgemeinmediziner oder Neurologe. Je nach der organischen Auswirkung auf das Sprechen, gibt es aber auch häufig Verordnungen von HNO-aber auch Zahnärzten oder Kieferorthopäden.
Zunächst werden in der Regel 10 Einheiten verschrieben. Die Entscheidung, ob eine Therapiefortsetzung stattfindet, obliegt dem behandelnden Arzt nach Erhalt unseres logopädischen Therapieberichtes. Ein Rezept umfasst je nach Störungsart zwischen 6 und 20 Therapieeinheiten, die wiederum je nach Verordnung mit 30, 45 oder 60 Minuten angesetzt werden.
Patienten, die gesundheitsbedingt nicht in unsere Praxen kommen können, erhalten einen Hausbesuch verordnet.
Selbstverständlich können Sie sich auch direkt an uns wenden, um sich präventiv beraten zu lassen – allerdings ist es uns als Heilmittelbringer nicht erlaubt eine Diagnose zu stellen.

Was kostet Logopädie?

Ein wichtiger Punkt!
Bei Privatpatienten werden die Kosten normalerweise durch die Kassen komplett abgedeckt. Manchmal gibt es auch sehr günstige Tarife, die bestimmte Leistungen ausschließen oder eine Selbstbeteiligung haben.
Sie erhalten nach Abschluss einer Verordnung eine Rechnung und können sich den Betrag oder Teilbetrag dann durch ihren Versicherer erstatten lassen.
Für die gesetzlich Versicherten unter 18 Jahren tragen die entsprechenden Krankenkassen die Therapiekosten. Ebenso bei allen, die eine sogenannte Befreiungskarte erhalten haben.
Ansonsten ist der Patient zuzahlungspflichtig und muss circa 10 Prozent pro Therapieeinheit sowie 10 Euro Rezeptgebühr selbst entrichten. Der eigentliche Betrag hängt natürlich vom genauen Umfang der Verordnung ab, meistens liegt er um 50 Euro.
Bona Lingua hilft Ihnen gerne rund um Ihre Verordnung mit Rat und Tat weiter!

BonaLingua Logopädie