Behandlung von Sprach-, Sprech-, Stimm- und myofunktionellen Störungen

Therapien bei Erwachsenen

Nach einer Erkrankung oder einem Unfall kann es aufgrund von Schädigungen des zentralen und/oder peripheren Nervensystems zu Sprach- und Sprechstörungen kommen. Auch Atmung, Stimme und Schlucken können betroffen sein.
Die Beeinträchtigung der Kommunikation, ausgelöst durch eine Redeflussstörung, ist für den Betroffenen und sein Umfeld oftmals eine große Herausforderung.
Wir bieten Ihnen und Ihren Angehörigen Logopädie Beratung und klären Sie über Befund und Therapiemöglichkeiten in der Logopädie für Erwachsene auf. Wir unterstützen Sie darin, Ihren privaten und beruflichen Alltag möglichst selbstständig gestalten zu können.

Behandlung von Sprach-, Sprech-, Stimm- und myofunktionellen Störungen

Behandlung von Sprach-, Sprech-, Stimm- und myofunktionellen Störungen bei Erwachsenen

Behandlungsbereiche in der Logopädie für Erwachsene:

Sprechstörungen bei Erwachsenen

Sprachstörungen bei Erwachsenen

  • Sprachstörungen nach einem Schlaganfall (Aphasie)
  • Dysarthrie / Dysarthrophonie
  • Sprechapraxie
  • Organische Stimmstörungen (Dysphonien)
  • Funktionelle Stimmstörungen (Dysphonien)
  • Artikulationsstörungen (phonetische Störungen / Dyslalie)
  • Störungen der Schriftsprache (LRS, Dysgraphie, Dyslexie)
  • Näseln (Rhinophonie/ -lalie), z.B. bei Lippen – Kiefer – Gaumen – Fehlbildungen. Hörstörungen

Therapien der Stimme

  • Stimmbildung
  • Disphonie
  • Stimmanpassung bei Transidentität
  • Stimmerkrankungen nach Operationen
  • Stimmstörungen bei Erwachsenen
  • Dysphonie, nach Erkrankung oder Operationen

Jede Sprach- und Sprechstörung stellt eine Belastung für die Kommunikation im Beruf und im Privatleben dar.
Deshalb ist unser Anliegen die Verbesserung, ein gelassener Umgang mit Ihrer Problematik sowie die Hilfe zur Selbsthilfe.

Haben Sie noch Fragen zum Thema: "Therapien bei Erwachsenen"?

BonaLingua Logopädie