Effektive logopädische Therapie mit interdisziplinären Ansatz im Kindesalter

Poltern

Beim Poltern handelt es sich wie beim Stottern um eine Störung des Redeflusses. Typische Symptome sind eine überhastete, undeutliche und verwaschene Aussprache.
Beim Poltern besteht oft eine Einschränkung der Selbstwahrnehmung und des Störungsbewusstseins. Dadurch wird die Verständlichkeit stark beeinträchtigt.
Poltern kann einzeln, aber auch in Kombination mit einer Stottersymptomatik auftreten oder in Verbindung mit assoziierten Beeinträchtigungen stehen. Diese können Lernstörung, Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom, Hyperaktivität, Dyslalie, zentral-auditive Verarbeitungsstörung oder Lese-Rechtschreibschwäche sein.
Sie haben Fragen zur Therapie oder möchten einen Beratungstermin vereinbaren? Gerne stehen wir Ihnen am Telefon oder persönlich zur Verfügung.

Haben Sie noch Fragen zum Thema: "Poltern"?

BonaLingua Logopädie